Stromkostenrechner

Mit dem Stromkostenrechner kann man die Stromkosten für einzelne Elektrogeräte, sowie die anfallenden gesamten Stromkosten berechnen und vergleichen. Die Zeitspanne kann 1 Tag bis zu einem Jahr oder 10 Jahren betragen. Um die Kosten planen zu können, sollte man wissen, welcher Tarif für eine Wohnung oder ein Haus zu berechnen ist. Und wie gut die verwendeten Geräte noch sind.

Stromkostenrechner

Was man beim Berechnen auch beachten muss, wie viele Personen gibt es im Haus. Je mehr Menschen in einem Haus leben, umso größer ist der Stromverbrauch. Es ist auch wichtig, welche Arten von Geräten im Haus verwendet werden. Da es viele Gerätearten gibt, werden die Energiekosten auf verschiedene Weisen berechnet, der Rechner kann dabei flexibel sein. Man kann entweder eine Wattanzahl eingeben oder einen kWh Wert angeben, somit kann man berechnen, die Watt-Zahl durch 1000, das heißt bei einem Stromverbrauch von 40 W entspricht es 0,040 kWh. Die Wattanzahl ist bei Geräten wie zum Beispiel dem Fernseher nützlich, da er einen konstanten Verbrauch während des Betriebs aufweist.

Bei anderen Geräten, wie zum Beispiel der Waschmaschine, dem Wäschetrockner, dem Kühlschrank oder der Geschirrspülmaschine schwankt der Stromverbrauch. In diesem Fall kann man dem Stromkostenrechner den einmaligen Verbrauch in kWh mitteilen.

Was ist bei der Neuanschaffung von Elektrogeräten zu beachten?

Bei Neuanschaffung eines neuen Gerätes kann man erfahren wie viel Geld man einsparen kann und wie viel effizienter die Maschine arbeiten kann.
Im Beispiel:

  • Ihre Waschmaschine A verbraucht 2,00 kWh pro Waschgang
  • Neue Waschmaschine B verbraucht 0,75 kWh pro Waschgang – bei drei Tagen pro Woche ein Verbrauch von 0,24 kWh.
  • Bei einem Verbrauch von einer Woche wäre das bei A = 1,44 €
    und bei B = 0,54 € also eine Ersparnis von 0,90€

Im Durchschnitt rechnet man für eine Person oder eine Wohnung für ein Jahr, von 1.600 kWh, diese kann sich jederzeit erhöhen, bei mehreren Personen zwischen 1.200 und 2.000 kWh/Person, unerheblich ob ein Erwachsener oder ein Kind. Das heißt pro Person 20 € im Monat, jedoch richtet sich das nicht nach den m² einer Wohnung. Eher richtet es sich nach den alten uneffizienten Geräten und wie lange sie laufen.
Mit der Beachtung des Strompreises, der jederzeit steigen kann und sich dann der Preis dementsprechend erhöht, das es sich lohnt, umso mehr effiziente Geräte im Haus zu haben.
Mit einem guten Stromkostenrechner, können sie vorab alles berechnen, so dass es sich lohnt jederzeit gute und neue Geräte anschaffen zu können.